Poppelsdorfer Schlosskonzerte im Arkadenhof

der Universität Bonn

Konzertbeginn ist jeweils um 20:30 Uhr. Es soll damit gewährleistet sein, dass ein Teil der Konzerte in der einsetzenden Dunkelheit stattfindet und so die beleuchtete Architektur des Schlosses zur Geltung kommt. Bei ungünstiger Witterung finden die Konzerte ohne Beeinträchtigung der Programme in der Aula der Universität oberhalb des Arkadenhofes statt.

Samstag, 4. August

Der Opernabend
Beginn: 20:30 Uhr · Einlass: 19:00 Uhr
Opernabend
> weitere Infos

Lieb gewonnene Tradition und krönender Abschluss des musikalischen Sommers: der Opernabend. Der ist natürlich undenkbar ohne Verdi, Rossini, Puccini und weiteren Landsleuten. Auf dem bunten Programm steht aber auch noch Mozart, Weber und die ein oder andere Überraschung.

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart - Ouvertüre zu Figaros Hochzeit KV 492
Wolfgang Amadeus Mozart - Rezitativ und Arie der Susanna „Giunse afin il momento ... Deh vieni non tardar“ aus Figaros Hochzeit KV 492
Christoph Willibald Gluck - Reigen seliger Geister aus Orpheus und Eurydike
Wolfgang Amadeus Mozart - Rezitativ und Arie der Donna Anna – „Crudele? ... Non mi dir“ aus Don Giovanni KV 527
Wolfgang Amadeus Mozart - Ouvertüre zu Der Schauspieldirektor KV 486
Gaetano Donizetti - Arie der Norina „Quel guardo il cavaliere“ aus Don Pasquale
Gioachino Rossini - Ouvertüre zu Die seidene Leiter
Gioachino Rossini - Kavatine der Rosina „Una voce poco fa“ aus Der Barbier von Sevilla
Giuseppe Verdi - Vorspiel zum 1. Akt von La Traviata
Otto Nicolai - Ouvertüre zu Die lustigen Weiber von Windsor
Otto Nicolai - Rezitativ und Arie der Frau Fluth „Nun eilt herbei...Frohsinn und Laune“ aus Die lustigen Weiber von Windsor
Pietro Mascagni - Intermezzo sinfonico aus Cavalleria rusticana
Charles Gounod - Arie der Margarethe „Ah! je ris“ (Juwelenarie) aus Faust
Ruggero Leoncavallo - Intermezzo aus Der Bajazzo
Johann Strauß - Csárdás der Rosalinde „Klänge der Heimat“ aus Die Fledermaus
Johann Strauß - Tritsch Tratsch Polka op. 214